Prüm, Ausbau Gerberweg und Neubau Bushof

  • Bauzeit von ca. 4 Monaten
  • Vermessung, Vorentwurf, Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauleitung

Die gesamte Ausbaulänge erstreckt sich auf ca. 500 m (Gerberweg), und ca. 115 m (Bushof) insgesamt 7.000 m².

Als Grundform des Ausbaus wurde eine sägezahnförmige Haltestellenanordnung gewählt, die Haltestellen von 6 Bussen ermöglicht. Durch die zusätzliche Busfahrspur ergibt sich ein problemloses An- bzw. Abfahren der Busse ohne den Durchgangsverkehr zu beeinträchtigen.
Als Grundlage zur planerischen Umsetzung diente das Handbuch „Barrierefreiheit im Verkehrsraum“ - LEITdetails für Planung und Bauausführung.

Die Durchführung der Baumaßnahme erfolgt in einem Zuge. Im gesamten Ausbaubereich sind verkehrsbeschränkende Maßnahmen mit teilweiser halbseitiger Verkehrsführung erforderlich.
Erneuerung der Versorgungsleitungen.

Impressionen